Februar 2020

Fossiliensuchen leicht gemacht – Praxisanleitungen vom Chef persönlich!

Hauptaugenmerk der Aktion ist die professionelle Anleitung zur Praxis des Fossiliensuchens incl. Werkzeug im Besuchersteinbruch.

Fundgarantie wird gewährleistet! Nach der Aktion besteht die Möglichkeit im Besuchersteinbruch selbst nach Fossilien zu suchen.

Der Preis für die 15-minütige Führung beträgt 10€ pro Gruppe, für die 30-minütige Führung beträgt der Preis 25€ pro Gruppe (zusätzlich zum regulären Eintrittspreis). Freie Terminvereinbarung ist möglich, auch spontan vor Ort. Tel. 0172-8566745.

 

 

Für die Besucher des Besuchersteinbruchs Mühlheim stehen wie bisher etwa 5.000 Quadratmeter zur Fossilien-Suche in den anstehenden Mörnsheimer Schichten zur Verfügung. Weitere 800 Quadratmeter sind für wissenschaftliche Lehr- und Forschungsgrabungen reseviert, ausgeführt im Rahmen des  Forschungsprojekts Mühlheim , in Kooperation mit der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und Geologie sowie der Universität Göttingen.

Unsere jüngsten Besucher können sich im Sandkasten und auf der Rutsche austoben. Überdachte Flächen mit urigen Steinbrecherhütten und gemütlichen Sitzplätzen bieten viel Platz für eine Brotzeit. Auch eine Grillstelle ist weiterhin vorhanden (bitte vorher anmelden und Holzkohle sowie Grillutensilien selbst mitbringen).

Ein Steinbruchlehrpfad mit mehreren Stationen zeigt Ihnen Informationen zur Industriegeschichte und den Abbautechniken des Gesteins in der Region. Hier erfahren Sie auch Tipps und Tricks zur Fossilien-Suche und Fossilpräparation sowie Hintergrund-Informationen zur Stratigraphie und dem ehemaligen Lebensraum im Jura-Meer vor ca. 145 Millionen Jahren.

Zur Förderung des Besuchersteinbruchs Mühlheim und der wissenschaftlichen Bearbeitung wurde der VereinFreunde und Förderer des Projekts Mörnsheimer Schichten - Grabung - Wissenschaft - Dokumentation - Ausstellung - Markt Mörnsheim e. V. gegründet. Der Jahresbeitrag für die Mitgliedschaft kostet 25 Euro. Interessierte und engagierte Hobby-Paläontologen sind auch hier herzlich willkommen!
Ihr Kontakt für nähere Informationen:

E-Mail: krautworst.fossils (at) t-online.de